© 2008 by Edward Polchlopek-Pelczar - Impressum

Angesichts des in Deutschland herrschenden eklatanten Fachkräftemangels wird seitens des Personalrecruitings vermehrt die „Generation 50+“ in Betracht gezogen – zu Recht!

In dieser Altersgruppe steht ein Maximum an Berufs- und Lebenserfahrung, Motivation und Einsatzbereitschaft abrufbereit.

Schwer kalkulierbare Personalkosten in Form von Interimskräften wegen Zivildienst oder Elternzeit sind für den Arbeitgeber nicht mehr zu fürchten.

Und gemäß dem Fehlzeiten-Report 2007 haben Beschäftigte mit einem Lebensalter zwischen 15 und 19 Jahren im Jahr im Ø 2,2 Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen, bei älteren Beschäftigten zwischen 60 und 64 Jahren waren es hingegen nur 1,3.*

Durch ausgewogenen gesundheitsorientierten Lebensstil (Nichtraucher, glücklich verheiratet, überwiegend vegetarische Ernährung, Christ, Humor) bin ich für mein Alter und meine Qualifikationen erstaunlich gut in Form.

Daher biete ich mich Ihnen als Ihr Arbeitnehmer in spe an.

Zögern Sie nicht – die Auswahl wird nicht größer;
beschäftigen Sie mich – bevor es jemand anderes tut!


*Quelle: AU-Fälle nach Altersgruppen: Fallhäufigkeit und Falldauer, AOK-Mitglieder aus: Badura/Schröder/Vetter
-Hg.-, Berlin 2008


 

Herzlich willkommen